Statuten des Modellbauclubs Basel

I.   NAME UND SITZ DES VEREINS
ART. 1   Unter dem Namen «Modellbauclub Basel», nachstehend MbcB genannt, hat sich mit Sitz in Basel am Domizil des Präsidenten ein Verein im Sinne von Art. 60 des Schweizerischen Zivilgesetzbuch konstituiert.
 
II.   ZWECK DES VEREINS
ART. 2   Der MbcB fördert den Austausch von Informationen, Unterlagen, Erfahrungen und Modellen aus allen Bereichen des statischen Modellbaus. Es wird normalerweise pro Monat ein Treffen abgehalten, wovon alle Mitglieder Kenntnis erhalten, sowie Durchführung von Modellbauausstellungen.
 
III.   MITTEL
ART. 3   Der MbcB beschafft die Mittel zur Verfolgung ihres Zweckes aus folgenden Quellen:a) Ordentliche Jahresbeiträge der Mitgliederb) Eventuelle Spenden und Einnahmen aus Sonderaktionenc) Verkauf von geschenkten oder selbst hergestellten Gegenständen wie Modellen, Publikationen, etc.
 
IV.   ORGANISATION
ART. 4   Die Organe des MbcB sind:a) Die Generalversammlungb) Der Vorstandc) Der Rechnungsrevisor (fakultativ)
ART. 5   Die Generalversammlung ist das oberste Organ des MbcB und findet ordentlicherweise einmal im Jahr im ersten Quartal statt, ausserordentlicherweise auf Antrag von 2/3 des Vorstandes oder 1/5 der Mitglieder.Die Generalversammlung kann nur stattfinden, wenn sie mindestens vier Wochen vor ihrer Abhaltung unter Bekanntgabe der Traktanden schriftlich an alle Mitglieder einberufen worden ist. Anträge, welche nicht in der Traktandenliste enthalten sind, müssen im Minimum 20 Tage vor der Generalversammlung dem Vorstand schriftlich eingereicht werden.Das Geschäftsjahr entspricht dem Kalenderjahr.
ART. 6   Der Generalversammlung stehen folgende Befugnisse zu:a) Genehmigung des Protokolls der letzten Generalversammlungb) Entgegennahme der Jahresberichte des Präsidenten und Kassiersc) Genehmigung der Jahresrechnungd) Festsetzung der Jahresbeiträgee) Eventuelle Revision der Statutenf) Wahl des Vorstandes und ev. Rechnungsrevisorg) Beschlussfassung über eingereichte Anträgeh) Auflösung des MbcB.
ART. 7   Die Beschlussfassung der Generalversammlung erfolgt mit relativem Mehr der anwesenden Mitglieder, Art. 18 bleibt vorbehalten. Der Präsident hat bei Stimmengleichheit den Stichentscheid.Alle Mitglieder haben im Übrigen das gleiche Stimmrecht.
ART. 8   Der Vorstand besteht aus fünf Mitgliedern:1. Präsident2. Vize-Präsident3. Sekretär4. Kassier5. BeisitzerIn den Vorstand können nur Mitglieder des MbcB gewählt werden. Die Amtsdauer beträgt ein Jahr mit steter Wiederwählbarkeit.
ART. 9   Dem Vorstand obliegt die Leitung der Geschäfte des Vereins. Er ist in allen Fragen zuständig, welche nicht ausdrücklich der Generalversammlung vorbehalten sind. Er vertritt den Verein nach aussen. Die rechtsverbindliche Unterschrift führen der Präsident, der Vizepräsident und der Kassier einzeln bis max. 5’000.00 (fünftausend) Franken. Die anderen Vorstandsmitglieder zeichnen zu zweien mit den Vorgenannten.
ART. 10   Der Vorstand versammelt sich:a) nach Bedarfb) auf Begehren von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern.Die Einladung erfolgt jeweils durch den Präsidenten. Zur Beschlussfassung ist die Anwesenheit von drei Vorstandsmitgliedern erforderlich. Die Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit der anwesenden Mitgliedern gefasst, bei Stimmengleichheit hat der Präsident den Stichentscheid.
ART. 11   Die Generalversammlung kann einen Rechnungsrevisor für die Amtsdauer von einem Jahr wählen, der die Kassenführung revidiert und zu Handen der Generalversammlung einen schriftlichen Bericht erstattet.
 
V.   MITGLIEDSCHAFT
ART. 12   Der Verein besteht aus Aktivmitgliedern und Ehrenmitgliedern.
ART. 13   Personen, die das 20. (zwanzigste) Altersjahr noch nicht vollendet haben, zahlen keinen Mitgliederbeitrag.
ART. 14   Die Aufnahme als Mitglied erfolgt durch den Vorstand aufgrund einer schriftlichen Anmeldung bei einem Vorstandsmitglied.
ART. 15   Die Generalversammlung kann ein Mitglied aus wichtigen Gründen, insbesondere wegen Nichterfüllung der statutarischen Verpflichtung, aus dem MbcB ausschliessen.
ART. 16   In finanzieller Hinsicht besteht für das Mitglied nur die Pflicht zur termingerechten Bezahlung des ordentlichen Jahresbeitrages.
ART. 17   Der Austritt kann jederzeit erfolgen. Der Mitgliederbeitrag für das laufende Jahr bleibt geschuldet.
 
VI.   AUFLÖSUNG DES VEREINS
ART. 18   Die Auflösung des MbcB erfolgt auf Beschluss von 3/4 der in der Generalversammlung stimmender Mitglieder.
ART. 19   Bei der Auflösung des MbcB bestimmt die Generalversammlung, wie das Vereinsvermögen verwendet wird.
 
VII.   REVISIONS- UND SCHLUSSBESTIMMUNGEN
ART. 20   Für die Abänderung oder Ergänzung der vorliegenden Statuten ist eine 2/3 Mehrheit in der Generalversammlung erforderlich.
ART. 21   Soweit die vorliegenden Statuten keine abweichende Regelung enthalten, finden die Bestimmungen der Art. 60ff des schweizerischen Zivilgesetzbuches Anwendung.
ART. 22   Gerichtsstand des Vereins ist Basel-Stadt.
ART. 23   Die Statuten treten mit dem Tag ihrer Annahme durch die konstituierende Generalversammlung in Kraft.
 
Diese Statuten wurden an der Generalversammlung vom 6. März 2015 angenommen.Somit tritt der MbcB als Rechtsnachfolger in Rechte und Pflichten des aufgelösten Vereins «IPMS Sektion Basel» ein.
Peter L. Müller Präsident
Markus Fluri Vizepräsident
Thomas Degen Kassier
 

© 2017 by MbcBasel | Made with       in Basel

  • Facebook Black Round